Starker Auftritt, Hillary!

Verfasst von am Okt 5, 2016 in Allgemein | Keine Kommentare

donald_trump_and_hillary_clinton_during_united_states_presidential_election_2016

Krassotkin (derivative), Gage Skidmore (Donald Trump), Gage Skidmore (Hillary Clinton),Donald Trump and Hillary Clinton during United States presidential election 2016, CC BY-SA 3.0

Das war schon recht aufregend in der Stadt des Duells dabei zu sein…wenn auch nur „medial“. Per Live Übertragung, denn trotz Presseausweis war da nicht reinzukommen in die Hofstra University in Long Island. Alle Zuschauer wurden Wochen zuvor gebrieft bis ins kleinste Detail.
Nun gut, ich beobachtete per Monitor in Großbildaufnahme…und ich bekam gut zu sehen und zu hören:

Einfallsreichtum, Vielfalt, Präzision versus Einfältigkeit, Irritation und festegefahrenen Gesten. Was für den Inhalt galt, galt gleichermaßen für die Körpersprache. Hillary punktete mit Vorschlägen, Ideen, klaren wie knallharten Fakten, die sie in Leichtigkeit und weiblichem Charm professionell, ohne Füllwörter oder Aussetzer, trotz teilweise massiven Unterbrechungen durch Trump, auf den Punkt brachte. Ihre Gesten und ihre Mimik waren lebendig, vielseitig und weich. Ihre Augen und ihr Gesicht strahlten Zuversicht, positive und klare Haltung aus.

Donald sprach viel und laut und sagte wenig. Seine Wiederholungen und seine einseitige Welt- besser gesagt Geldsicht ließ konkrete Lösungsansätze aus… wenn er sich nicht mehr zu helfen wusste log er, laut und dreist oder redete sich raus…seine Selbstverteidigung durch Angriffe auf Hillary ließen ihn nur noch verzweifelter und schwächer wirken. Versuchte er einseitig mit rechtem Arm und Hand Gesagtes zu bekräftigen, so wirkte diese Gestik um so mehr wie ein verzweifeltes Draufhauen, seine Mimik und seine Augen waren oft finster, verbissen und starr, die rundgewölbten Lippen bei der Artikulation wirkten merkwürdig…ein Lächeln fiel ihm schwer…

Einige Irritationen und Überforderungen waren ihm in seinen entgleisten Gesichtszügen bei genauer Beobachtung anzusehen. Auch schien ihm die Konzentrationsfähigkeit im Laufe des Gesprächs auszugehen. Er wirkte gegen Ende abgekämpft und unzufrieden. Hillary hingegen hat keine Sekunde eingebüßt. Ihre Ausstrahlung und ihre Stimmung waren in den letzten Minuten genauso positiv und warm wie zu Beginn..sie war in ihrer Kraft und Energie, von Anfang an bis zum Schluss. Sie war vorbereitet, flexibel, spezifisch, auf den Punkt inhaltlich wie körpersprachlich.

Nach einem schwarzen Präsidenten wird es Zeit für einen weiblichen Präsidenten. Einer Präsidentin, die durch Erfahrung und Kompetenz tiefgründiger und nachhaltiger Kontexte und Prozesse untersucht. Eine Repräsentantin, die weiß das Geld und laute Worte nicht die alleinige Lösung ist…

Meine Beobachtungen hat einen Tag später Focus online abgedruckt, hier kommt der Link zum gesamten Artikel, den ich am 27.9. schrieb: http://www.focus.de/politik/experten/tv-duell-noch-mehr-als-seine-worte-entlarvte-trump-seine-koerpersprache_id_6001600.html

Kostenloser Inspirationsletter

Melden Sie sich für den Newsletter an und erhalten Sie den Inspirations­letter 15 hilfreiche Hinweise für ein bewusstes, zielgerichtetes Sprechen und Auftreten kostenlos zum Download.